5. August 2020

Apple Pay: Barclaycard ist nun auch mit an Board

Barclaycard

Nachdem im April bereits die Volks- und Raiffeisenbanken, PSD Bank, Sparda Bank, BBBank, GLS Bank sowie die apoBank den Support für Apple Pay freigeschaltet haben, folgt jetzt auch die Barclaycard. Ab sofort können Kunden also ihre Barclaycard in der Wallet-App für Apple Pay hinterlegen.

Die offizielle Meldung fehlt zwar aktuell immer noch, allerdings berichten zahlreiche User, dass die Integration nun möglich sei. Der Eintrag “Barclaycard” ist in der Wallet-App vorhanden und stößt den Einrichtungsvorgang an und auch in der Barclaycard-App für iOS wird auf den Start hingewiesen. 

Während Barclaycard in Großbritannien Apple Pay schon seit 2016 unterstützt, mussten sich die deutschen Kunden extrem lang in Geduld üben. Möglicherweise sind auch schon viele Kunden abgesprungen und haben sich für eine andere Bank entschieden. Wer Barclaycard Deutschland treu geblieben ist, kann jetzt aber auch endlich Apple Pay nutzen und so kontaktlos mit dem iPhone und/oder der Apple Watch bezahlen.

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) bietet ihren Kunden mit der Porsche Card S ab heute auch die Nutzung von Apple Pay an. Damit ermöglicht die DKB sicheres, geschützteres und kontaktloses Bezahlen, ohne dass der Kunde seine Kreditkarte aus der Hand geben, eine PIN am Kartenterminal eingeben oder mit Bargeld bezahlen muss.


%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen