Categories
Apple Apple Card

Apple Card: Keine Zahlungen bei Verlust des iPhones mehr möglich

User von Apples neuer Kreditkarte, welche seit wenigen Tagen in den USA verfügbar ist, sollten gut auf ihr iPhone aufpassen. Wie Nutzer und Medien berichten, ist eine einfache Bezahlung der Monatsrechnung mit der Apple Card ohne das damit gekoppelte iPhone nicht mehr ohne Weiteres möglich.

User von Apples neuer Kreditkarte, welche seit wenigen Tagen in den USA verfügbar ist, sollten gut auf ihr iPhone aufpassen. Wie Nutzer und Medien berichten, ist eine einfache Bezahlung der Monatsrechnung mit der Apple Card ohne das damit gekoppelte iPhone nicht mehr ohne Weiteres möglich.

Das teilte der Apple-Support gegenüber der Nachrichtenseite „Buzzfeed News“ mit. Offizielle Angaben seitens Apple hierzu finden sich im Internet aktuell allerdings nicht. Normalerweise zeigt der Apple-Card-Eintrag in der Wallet-App die jeweilige Monatsrechnung an, wo man sich dann auch gleich eine PDF-Version downloaden kann. Den Bezahlvorgang leitet man dann über das vorher hinterlegte Bankkonto gleich an dieser Stelle in die Wege – vorher lässt sich dann auch festlegen, ob man nur den Mindestbetrag (dies kann allerdings bis zu über 20% Zinsen bedeuten) oder einen höheren Betrag bezahlen will.

Ohne das iPhone für die Apple Card kann man sich allerdings weder die aktuelle Rechnung anschauen, noch die Überweisung einleiten. Aktuell verfügt die Apple Card nicht über eine Weboberfläche, wie man das von anderen Kreditkarten her kennt. Geht das iPhone also verloren, bleiben dem Kunden nur zwei Möglichkeiten: falls man ein iPad besitzt, kann man die Bezahlung damit vornehmen (über die Wallet-Option in den Systemeinstellungen) – oder man kontaktiert den Support, welcher den User dann mit Apples Bankpartner Goldman Sachs verbindet. Dieser wiederum gibt einem dann offenbar die notwendigen Bankdaten durch, wie man manuell bezahlen kann.

Daher sollten iPhone-User, welche eine Apple Card besitzen, unbedingt die „Mein iPhone finden“-Option in den Systemeinstellungen aktivieren. Als Alternative kann man auch noch eine Art Zahlungsabo erstellen, womit die Kreditkartenabrechnung dann jeden Monat automatisch beglichen wird. In Europa ist die Apple Card aktuell noch nicht verfügbar. Bleibt abzuwarten, wie sich die ganze Sache in Zukunft entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.