Mozilla: Abo-Modell für Firefox mit zusätzlichen Features geplant

In einem Interview mit den Kollegen von t3n hat Mozilla-Chef Chris Beard kürzlich verlauten lassen, dass man sich durchaus vorstellen könnte, eine Abo-Version von Firefox anzubieten.

Diese Abo-Version könnte neue und zusätzliche Features beinhalten, unter Anderem eine VPN-Dienst. Die bisherige Firefox-Ausführung, die ja komplett kostenlos ist, soll allerdings ganz normal weiterlaufen.

Mozilla beziehe aktuell den größten Teil ihrer Einnahmen (laut Beard aktuell ca 90% der Gesamteinnahmen) über die Google Suche, man ziehe allerdings auch neue Einnahmequellen in Betracht.

Die genaue Umsetzung bleibt aber noch offen, die ersten Funktionen sollen aber wohl noch dieses Jahr ausgerollt werden. Wir dürfen also gespannt bleiben, was Mozilla sich da ausdenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen