Google Play Pass: Neue Flatrate für Android-Games und Apps startet in den USA

Google Play Pass: Neue Flatrate für Android-Games und Apps startet in den USA

Google hat seine neue Flatrate „Google Play Pass“ offiziell vorgestellt. Für einen kleinen monatlichen Pauschalbetrag bietet man Usern ausgewählte Apps und Spiele an – und deaktiviert Werbung in diesen Apps komplett. Außerdem sind In-App-Käufe für Abonnenten kostenlos. Für Power-User diverser Titel könnte dies vermutliche ein echt guter Deal sein.

Der reguläre Preis beträgt 4,99$, im ersten Jahr werden pro Monat sogar nur 1,99$ fällig. Zum Release werden u. A. Titel wie Stardew Valley, Star Wars Kotor, Monument Valley 2, Risiko sowie Limbo verfügbar sein. Besonders für In-App-Käufe innerhalb von Spielen dürfte sich diese Flatrate also auf jeden Fall lohnen.

Sobald der Google Play Pass auch für Euch zur Verfügung steht, sollte ein neuer Tab im Google Play Store direkt auf Eurem Smartphone auftauchen. Starten wird der Service mit 350 Titeln, allerdings leider erst mal nur in den USA.

Natürlich will Google noch mehr Developer für seinen neuen Service begeistern, im Prinzip kann also jeder Entwickler mitmachen. Desweiteren kann der Dienst von bis zu fünf Familienmitgliedern genutzt werden, falls man die Familienbibliothek nutzen sollte.

Nintendo Switch Online ab morgen auch mit SNES-Games

Nintendo Switch Online ab morgen auch mit SNES-Games

Wie Nintendo auf Twitter angekündigt hat, wird man ab morgen 20 SNES-Games auf der Nintendo Switch spielen können, sofern man den kostenpflichtigen Service „Nintendo Switch Online“ abonniert hat.

Laut Aussagen von Nintendo soll die Liste der SNES-Spiele auf lange Sicht gesehen aber noch erweitert werden, sodass es nicht bei den 20 Spielen bleiben wird.

Folgende Spiele hat Nintendo bereits für den morgigen Release angekündigt:

  • BRAWL BROTHERS
  • Demon’s Crest
  • Joe & Mac 2: Lost in the Tropics
  • Kirby’s Dream Land 3
  • Star Fox
  • SUPER E.D.F EARTH DEFENSE FORCE
  • Super Mario Kart
  • Super Mario World
  • Super Mario World 2: Yoshi’s Island
  • Super Puyo Puyo 2
  • Super Tennis
  • Breath of Fire
  • F-ZERO
  • Kirby’s Dream Course
  • Pilotwings
  • Stunt Race FX
  • Super Ghouls’n Ghosts
  • Super Metroid
  • Super Soccer
  • The Legend of Zelda: A Link to the Past
Adobe Lightroom ab sofort im Mac App Store verfügbar

Adobe Lightroom ab sofort im Mac App Store verfügbar

Adobe hat es endlich geschafft und ihre Bildverwaltungssoftware „Adobe Lightroom“ im Mac App Store zur Verfügung gestellt. Hat ja auch lang genug gedauert!

Bei der neuen Version aus dem Mac App Store handelt es sich um die „Adobe Photoshop Lightroom CC“-Variante, welche dort 10,50€ pro Monat kostet und damit minimal „günstiger“ ist als das reguläre Lightroom-Einzelabo. Das Abo soll automatisch nach einer Woche beginnen.

Da Abos und InApp-Käufe im App Store nur über eine Bezahl-API von Apple funktionieren, gelten diesbezüglich auch die Bedingungen für InApp-Käufe und -Abos von Apple. Dies sorgt allerdings dafür, dass das Lightroom-Abo aus dem App Store monatlich kündbar ist.

https://apps.apple.com/de/app/adobe-lightroom/id1451544217?mt=12
Mozilla: Abo-Modell für Firefox mit zusätzlichen Features geplant

Mozilla: Abo-Modell für Firefox mit zusätzlichen Features geplant

In einem Interview mit den Kollegen von t3n hat Mozilla-Chef Chris Beard kürzlich verlauten lassen, dass man sich durchaus vorstellen könnte, eine Abo-Version von Firefox anzubieten.

Diese Abo-Version könnte neue und zusätzliche Features beinhalten, unter Anderem eine VPN-Dienst. Die bisherige Firefox-Ausführung, die ja komplett kostenlos ist, soll allerdings ganz normal weiterlaufen.

Mozilla beziehe aktuell den größten Teil ihrer Einnahmen (laut Beard aktuell ca 90% der Gesamteinnahmen) über die Google Suche, man ziehe allerdings auch neue Einnahmequellen in Betracht.

Die genaue Umsetzung bleibt aber noch offen, die ersten Funktionen sollen aber wohl noch dieses Jahr ausgerollt werden. Wir dürfen also gespannt bleiben, was Mozilla sich da ausdenkt.

Nintendo Switch Online ab morgen auch mit SNES-Games

Twitch Prime verschenkt bis zu 1 Jahr Nintendo Switch Online

Im Rahmen des Twitch-Prime-Programms verschenkt das Streamingportal eine einjährige Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft an alle Kunden. Das Angebot ist dabei in zwei Teile aufgeteilt und bietet eine dreimonatige und eine neunmonatige Mitgliedschaft, sodass auf die Seite zurückkehrt werden muss, um das komplette Jahr zu erhalten.

So kann 60 Tage nach Abschluss des ersten Abonnements ein anschließendes, neunmonatiges Abo abgeschlossen werden. Kunden haben bis spätestens 48 Stunden vor Ablauf des 3-Monats-Zeitraums Zeit, das Angebot für den Online-Dienst der Nintendo Switch wahrzunehmen. Beide Angebote werden automatisch kostenpflichtig verlängert, falls man diese nicht vor Ablauf des Mitgliedschaftszeitraums deaktiviert oder nach dem ersten Angebot den zweiten Teil nicht in Anspruch nimmt. Eine Deaktivierung der Option ist in den Nintendo-Account-Einstellungen im Shop-Menü verfügbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen