Google-Street-View-Autos wieder unterwegs

Google lässt wieder mal seine Street-View-Autos durch Deutschland fahren, bei der aktuellen Runde müssen sich besorgte Hausbesitzer aber nicht um den Datenschutz Sorgen machen. Google wird die Bilder dieses Mal nicht veröffentlichen, sondern lediglich nutzen, um veraltete Infos zu updaten.

Autos mit Kameras auf dem Dach und einem Google-Logo auf der Seite sind in Deutschland nicht überall gern gesehen. Jetzt hat Google auf der Streetview-Infoseite in einem kurzen Beitrag angekündigt, dass man die Kamera– und Scanner-Autos wieder auf deutsche Straßen schicken will. Demnach habe man großen Bedarf „Straßennamen, Straßenschilder, Streckenführungen und Infos über Geschäfte und andere Orte“ zu aktualisieren. „Deswegen werden wir ab dem 28. März 2019 die Fahrten durch verschiedene Teile Deutschlands wieder aufnehmen“, so Google. 

Wer jetzt genau wissen will, wo sich die Google-Autos im Moment befinden, der bekommt auf der Infoseite auch eine genaue Liste der Orte mit entsprechenden Daten. Hier ist auch einsehbar, wie lange die aktuelle Daten-Sammelaktion wohl dauern wird – die Street-View-Infosammlung soll bis November 2019 erweitert werden. Schaut man auf die Liste, wird Google dabei in ganz Deutschland Strecken abfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.