Der Google Assistant weiß, wo Euer Auto steht

Mit Hilfe des Google Assistants wird das Wiederfinden Eures Autos ab sofort zum Kinderspiel: Der Assistant kann sich jetzt nämlich den Standort Eures Parkplatzes merken.

Wenn Ihr gut informiert seid, werdet Ihr jetzt vielleicht sagen, dass es dieses Feature schon lang gibt. Das stimmt so aber nicht zu 100%. Die Funktion gab es erstmals im Jahr 2014, wurde dann seitens Google aber wieder deaktiviert. Natürlich konnte man bisher jederzeit manuell den Standort seines Autos in Google Maps eintragen und mit dem Google Assistant dorthin zurückfinden, jetzt soll Euer Smartphone aber ganz alleine merken, wenn Ihr aus dem Auto aussteigt und plötzlich zu Fuß unterwegs seid.

Um Euer Auto möglichst genau wieder zu finden, greift der Google Assistant auf Euren Ortsverlauf zurück und sucht dabei den Ort, der am Wahrscheinlichsten dafür geeignet ist, euer Auto abzustellen, beispielsweise ein auf Google Maps eingetragener, öffentlicher Parkplatz. Dies ist zwar nicht immer zu 100% akkurat, kann aber sehr hilfreich werden, falls man mal vergessen hat, den Standort manuell einzutragen. Selbstverständlich priorisiert der Google Assistant einen eventuell manuell eingetragenen Standort und verwendet dann diesen.

Leider funktioniert das Feature nicht mit Bluetooth. Sollte also die Verbindung zwischen Eurem Auto und Eurem Smartphone abreißen, kann Google dies nicht als Verlassen des Autos erkennen. Unklar ist leider auch, ob dies in Zukunft irgendwann mal möglich sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen