Digital Wellbeing: Support für Moto G7 und weitere Geräte kommt

Apple und Google haben letztes Jahr in die neuen Releases ihrer Betriebssysteme auch Features für die gesunde Nutzung von Smartphones integriert, Apple nennt es „Bildschirmzeit“, Google nennt es „Digital Wellbeing“. Letzteres können neben Pixel-Usern auch Besitzer von Android One-Geräten, dem Samsung Galaxy S10 oder dem Nokia 8 nutzen.

Wie Google nun im eigenen Blog bekannt gab, wird man das Feature dieses Jahr auch auf weitere Geräte verteilen und fängt mit den G7-Smartphones von Motorola an, die Anfang Februar vorgestellt wurden. Aktuell arbeitet man daran, weitere Partner zu gewinnen, um die nützliche Funktion einer noch größeren Masse von Usern zur Verfügung zu stellen.

Ihr werdet hier selbstverständlich informiert, sobald weitere Geräte bekannt gegeben werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen