Apple AirPower: Produktionsstart wohl endlich bekannt


Apple hat die AirPower-Ladematte bereits 2017 gezeigt, 2018 sollte sie auf den Markt kommen. Wie bekannt ist, kam es zu Verzögerungen. Vor allem die Wärmeentwicklung soll sich problematisch dargestellt haben. In den letzten Monaten hieß es dann einmal, dass Apple diese Probleme überwunden hätte. Alles immer nur Hörensagen, Apple zeigte sich bislang recht schweigsam.

Bild auf Twitter anzeigen

Nun soll ein Screenshot beweisen, dass sich AirPower endlich in der Produktion befinden und auch bald schon verkauft werden soll. Das wiederum deckt sich ebenfalls mit Gerüchten, die von einem Start im ersten Quartal dieses Jahres ausgingen. Luxshare Precision fertigt AirPower, das ist schon länger bekannt. Allerdings soll Luxshare Precision nicht der einzige Hersteller sein, auch Pegatron soll beteiligt sein. Bereits ab dem 21. Januar soll die Produktion von AirPower starten.

Luxshare ist übrigens kein neuer Fertiger für Apple. Dort kommen auch die AirPods und die USB-C-zu-Lightning-Kabel von Apple her. Es dürfte einige Nutzer von Apple-Geräten geben, die auf AirPower warten. Mit der Matte lassen sich iPhone, Apple Watch und AirPods (für die das kabellose Ladecase ebenfalls noch aussteht) gleichzeitig kabellos laden. Eine Kombination, die immer häufiger anzutreffen ist.

Mal abwarten, ob AirPower noch vor dem ersten Apple-Event dieses Jahr in den Verkauf geht oder Apple noch einmal extra auf einer Vorstellung darauf eingehen möchte. Wartet ihr auf die Ladematte oder nutzt ihr einfach andere Produkte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.