Nintendo Switch: Modder porten Android auf die Konsole

Nintendo hat mit ihrer Switch eine vielseitige und mobile Konsole abgeliefert, die viele begeisterte Fans hat. Wie üblich bei so einer großen Community gibts darunter natürlich auch immer ein paar erfindungsreiche Geister, die mit den ihnen vorliegenden Mitteln herum basteln. Da die Switch quasi nichts anderes ist als ein Tablet mit einer ARM-CPU, haben sich die zwei Entwickler Billy Laws und Max Keller zum Ziel gesetzt, Android auf die Nintendo Switch zu porten.

Eine erste Version von Android hat man auf der Switch bereits zum Laufen bekommen und die Controller, WLAN und Bluetooth funktionieren auch schon. Aktuell nutzt man allerdings noch Grafikeinheit der CPU, da die Treiber für die dedizierten GPU noch nicht lauffähig sind, einen Bugfix dafür will man aber zeitnah implementieren. Natürlich gibt es weitere Bugs, die noch ausgebessert werden müssen. Sollten die Entwickler es schaffen, Android komplett zum Laufen zu bringen, wird man mit der Switch mit einem Schlag Zugriff auf die Android-Spielepalette bekommen. Hört sich doch schon mal sehr gut an, oder?

Falls auch Ihr Euch für dieses Projekt interessieret, schaut doch einfach ab und zu unter dem Nintendo Switch-Tag bei XDA rein. Selbstverständlich werdet Ihr aber auch hier laufend auf dem neusten Stand gehalten, sobald es hier neue News geben sollte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen