Categories
FinTechs N26 Sicherheit Startups

Mehrere deutsche Banken halten Überweisungen an N26-Konten zurück

Laut mehreren Berichten mehrerer frustrierter N26-Kunden, die den Kollegen von mobiFlip exklusiv zugespielt wurden, sollen wohl mehrere deutsche Banken Überweisungen an N26-Kunden zurückhalten. Die Auftraggeber müssten wohl vorher explizit die Freigabe ihrer Überweisung bei Ihrer Hausbank erteilen.

Laut mehreren Berichten mehrerer frustrierter N26-Kunden, die den Kollegen von mobiFlip exklusiv zugespielt wurden, sollen wohl mehrere deutsche Banken Überweisungen an N26-Kunden zurückhalten. Die Auftraggeber müssten wohl vorher explizit die Freigabe ihrer Überweisung bei Ihrer Hausbank erteilen.

Begründet wird dieses Verhalten wohl damit, dass N26 in letzter Zeit vermehrt in der Kritik steht. Betroffen sein sollen bisher wohl unter Anderem die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz sowie die Raiffeisenbank Ortenburg-Kirchberg v. W. eG. Auch gibt es wohl einzelne, noch nicht verifizierte Berichte von Kunden der Deutschen Bank, welche laut mobiFlip wohl allerdings bereits 3 Wochen zurück liegen.

Für N26-Kunden ist das natürlich sehr ärgerlich und kann zu teilweise nicht unerheblichen Problemen für betroffene N26-Kunden führen. Bleibt abzuwarten, ob sich die Lage in Zukunft wieder entspannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.