Google hat vor einigen Monaten Version 3.6 seiner Entwicklungssoftware „Android Studio“ veröffentlicht. Ab sofort steht die Nachfolgerversion, nämlich Version 4.0, final zur Verfügung und kann von App-Entwicklern direkt gedownloadet und genutzt werden.

Wie immer gibts auch bei diesem Update einige spannende Neuerungen und Anpassungen. Neu ist zum Beispiel der Motion Editor, mit welchem sich viele Bewegungen und Animationen in Apps integrieren lassen.

Zudem gibts jetzt auch einen Build Analyzer, mit dem man rausfinden können soll, was manche Builds ab und zu so verzögern könnte. Außerdem mit an Board sind auch die Java 8-Language-APIs sowie eine verbesserte UI des CPU Profilers. Aber macht Euch einfach Euer eigenes Bild:


%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen