Ticwatch Pro 4G ab sofort in Deutschland erhältlich

Ticwatch Pro 4G ab sofort in Deutschland erhältlich

Mobvoi hat kürzlich offiziell in Deutschland mit dem Verkauf der TicWatch Pro mit LTE begonnen. Auf den ersten Blick ist das Modell die alte TicWatch Pro mit frisch integriertem LTE, allerdings gibt es auch noch andere, kleinere Anpassungen.

Die Lünette der LTE-Version hat ein geriffeltes Muster bekommen, wodurch sie sogar ein Bisschen sportlicher ausschaut. LTE funktioniert mittels eSIM.

Der RAM wurde auf 1 GB aufgestockt, wodurch die Smartwatch merklich schneller reagieren sollte. Was die CPU betrifft, setzt man übrigens weiterhin auf den alten Wear 2100 und nicht auf den Nachfolger, den Wear 3100. Wer sich die Ticwatch Pro 4G zulegen will, findet die Uhr auch auf Amazon für aktuell knapp 329,00€. Wer zusätzlich sparen will, kann gerne auch den Black Friday abwarten, denn dann veranstaltet Mobvoi erwartungsgemäß einige interessante Rabattaktionen.

Kein Witz: Huawei forscht bereits an 6G

Kein Witz: Huawei forscht bereits an 6G

Es klingt fast wie ein schlechter Scherz: In Deutschland versucht man aktuell immer noch verzweifelt, die vorhandenen 4G-Löcher zu stopfen, während man bei Huawei in China bereits an der 6G-Technologie forscht.

In Deutschland haben Mobilfunkprovider immer noch massive Probleme, eine flächendeckende 4G-Abdeckung bereitzustellen. Wie GizChina berichtet, forscht man in China bereits an 6G-Netzen.

Als einer der führenden Anbieter von Netzwerkzubehör weltweit will man natürlich auch in Zukunft sicherstellen, dass die Netzbetreiber für den 6G-Standard wieder bei Huawei einkaufen können. Dafür forscht Huawei aktuell in Kanada an der 6G-Technologie. Hier muss man aber auch dazu sagen, dass es hier noch keinen einheitlichen „Standard“ für 6G gibt.

In den nächsten Jahren wird dann wahrscheinlich auch der 6G-Standard festgelegt. Und bis 6G dann überhaupt kommt, dürfte wieder mindestens eine ganze Dekade vergangen sein. Welche Punkte bei der nächsten Generation wichtig sein werden, wissen wir also auch noch nicht. Das wollen Huawei und Co. allerdings in den nächsten Jahren erforschen und herausfinden.

Mobvoi: Sehen wir bald einen Ticwatch Pro-Nachfolger mit LTE?

Mobvoi: Sehen wir bald einen Ticwatch Pro-Nachfolger mit LTE?

Die Ticwatch Pro von Mobvoi ist eine der besten Smartwatches mit Wear OS by Google. Nun bahnt sich wohl ein Nachfolger an, welcher sogar LTE mit an Board haben könnte.

Bei Mobvoi war bereits für kurze Zeit ein Nachfolgermodell der Ticwatch Pro gelistet, wurde allerdings in der Zwischenzeit wieder entfernt. Das Modell wurde wohl mit dem US-Netzbetreiber Verizon beworben, was darauf hindeutet, dass die neue Smartwatch eine LTE-Unterstützung mitbringt.

Hier war wohl sogar von einer „völlig neuen Ticwatch Pro“ die Rede, was auch bedeuten könnte, dass vielleicht mehr als nur der eSIM-Support neu wäre, beispielsweise könnte man den aktuelleren Wear 3100-Chip verbauen, was für eine noch bessere Leistung als bisher sorgen würde.

Vorgestellt wurde die Ticwatch Pro damals im Mai 2018, eine Neuauflage wäre also durchaus denkbar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen